Warum Du als kundenorientiertes Unternehmen nicht am Trend vorbeikommst!

/ Rundgang, Street View
Schoenhouse Studio Berlin

Virtuelle Touren sind DER innovative Trend, der sich branchenübergreifend ausbreitet!

Begründet ist dieser Trend durch das Zusammentreffen verschiedene Umstände. Die Technik ist inzwischen weit genug, dass man auch 360° Panoramen ohne lange Ladezeiten präsentieren kann. Dieses interaktive Gefühl, „mittendrin“ zu sein, ist sehr intuitiv und attraktiv. Man bekommt nicht nur einen Ausschnitt zu sehen, sondern kann ihn selbst als Betrachter bestimmen.

Das hat auch Google erkannt und es erfolgreich mit dem Street View Projekt zeigen können. Durch Street View Trusted bietet Google virtuelle Rundgänge auch Unternehmen mit minimalem Aufwand an. Das hat bereits für eine breite Akzeptanz gesorgt.

In der folgende kleine Auflistung habe ich ein paar Fakten informell zusammengetragen. Damit möchte ich Dir zeigen, dass sich virtuelle Rundgänge auch für Dein Unternehmen lohnen können.

  • Potentielle Kunden erkundigen sich vor großen Anschaffungen online. Wenn sie dann z.B. auf Deiner Internetseite sind, weil Du dort die Tour eingebunden hast, steigt die Wahrscheinlichkeit auch in Deinem Shop einzukaufen.
  • Virtuelle Touren vermitteln wichtige Details, ohne dabei vor Ort zu sein. Das ist z.B. für Hotels interessant, wenn man als Gast den Wellness-Bereich ansehen möchte. Oder wissen möchte, ob man sich in der hoteleigenen Bar wohlfühlt.
  • Virtuelle Touren sind vom Nutzer selbst steuerbar. Sie können sich nach eigenen Bedürfnissen umsehen. Damit wirst Du automatisch gleich verschiedenen Wünschen gerecht. Ein Kunde möchte z.B. in einem Fitnessstudio eher den Kardiobereich ansehen. Ein anderer Kunde möchte wissen, ob es dort eine genügende Anzahl von Duschen gibt…
  • Websites mit virtuellen Touren tendieren dazu, erneut besucht zu werden. Virtuelle Touren sind ein Nutzungserlebnis, was sich stärker einprägt. Und damit auch Deine Website. Wiederkehrende Besuche erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die Besucher auch zu Deinen Kunden zu werden.
  • Bindest Du Deine virtuelle Tour auf Deiner Website ein, dann erhöhst Du damit gleichzeitig die Verweildauer. Sind Deine Website-Nutzer über eine Suchmaschine auf Deine Seite gelangt, bedeutet eine höhere Verweildauer für die Suchmaschine, dass Deine Website für die Nutzer interessant ist. Suchmaschinen sind bestrebt, den Nutzern möglichst relevante Ergebnisse/Websites zu empfehlen. Relevant sind Suchergebnisse genau dann, wenn Sie für den Suchenden zur Suchanfrage passen. Eine für Suchmaschinen relevantere Website wird auch weiter vorn angezeigt. Das wird Dir wieder mehr Website-Besucher bringen…
  • Der erste Eindruck zählt. Virtuelle Touren sind ein Eye-Catcher auf Deiner Website. Sie vermitteln durch den emotionalen Aspekt einen bleibenden Eindruck.
  • Kunden werden in Entscheidungen positiv beeinflusst, da sie besser sehen, was sie für ihr Geld bekommen. Kunden lieben es, wenn Sie das Hotelzimmer vorher virtuell begehen können, bevor Sie es buchen. Google macht es dafür auch besonders einfach, denn virtuelle Street View Touren erscheinen direkt in der Google Suche. Man kann also mit einem Klick in der Google-Suche ein Hotelzimmer begehen, ein Restaurant virtuell besuchen, oder, oder, …
  • Virtuelle Touren sind eine effiziente Werbemaßnahme: -> Mehr Kunden mit passender Erwartungshaltung -> Einer einmalige Aufnahme steht eine Vielzahl von (virtuellen) Besuchern gegenüber -> Hoher Return on Investment Du wirst weniger Kunden haben, die bei Dir nicht finden, was sie gesucht haben. Sie kennen Dein Unternehmen bereits, weil sie es schon virtuell besucht haben. Deswegen hast Du aber nicht weniger Kunden. Durch den virtuellen Besuch können viel mehr Kunden sogar gleichzeitig Dein Unternehmen besuchen. Du wirst also mehr Kunden haben, die zu Dir kommen, weil sie genau das bei Dir finden, was sie suchen.
  • Eine Virtuelle Tour bietet aus Kundensicht die effizienteste Möglichkeit zur Interaktion und Information. Wie gesagt, bedient man gleichzeitig verschiedene Kundenbedürfnisse, da die Tour interaktiv ist. Aus Kundensicht, möchte ich nicht lange suchen, ob Du genau dieses oder jenes hast. Ich gehe lieber in der virtuellen Tour genau dorthin, wo ich es vermuten würde – wie im realen Leben.
  • Virtuelle Touren sind DER innovative Trend, der sich branchenübergreifend ausbreitet! Alle Branchen und Unternehmen, die Ambiente verkaufen, bei denen es wichtig ist, wie der Kunde sich bei Ihnen fühlt, haben die Vorteile bereits erkannt.
  • Lass Deine Kunden für Dich werben! Virtuelle Touren können gut per E-Mail oder über Soziale Netze geteilt werden. „Nie war es leichter Freunden den Lieblingsbäcker, das Lieblingsrestaurant oder das Lieblingshotel zu zeigen!“
  • Nicht zuletzt ist Virtual Reality ein aktueller Trend, der damit eng verbunden ist. Denn auch virtuelle Street View Touren lassen sich durch VR-Brillen erleben.

Wenn ich Dich mit all den Vorteilen überzeugen konnte und Du Dich auch für so eine Tour interessierst, dann gibt es noch ein paar kleine Hinweise, die ich Dir mit auf den Weg geben möchte. Wenn Du Fragen zu virtuellen Touren oder Street View Trusted hast, dann bist Du bei mir an der richtigen Adresse. Da ich von Anfang an, seit Google mit dem Projekt in Deutschland gestartet ist, dabei bin, habe ich darüber auch viel zu berichten. Es gibt einige Fallstricke zu beachten, die ich in einem späteren Beitrag einmal näher beleuchten werde. Denn Street View Trusted ist nicht gleich Street View Trusted!

In der Zwischenzeit bitte alle Fragen als Kommentar oder über Facebook an mich. Ich arbeite gern mit Google zusammen möchte das Projekt weiter supporten und natürlich Dir helfen, das Bestmögliche herauszubekommen.



4.0

Kommentar hinzufügen

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag